it's a mad world



  Startseite
  Über...
  Archiv
  ICH
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/andron

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
NORMal

Gerade vor kurzem wieder gehört. "Du bist doch nicht normal"

Ach, was bin ich dann?

Es gibt Normen, ja. Papiergrößen werden genormt. Steckdosen werden genormt. Aber Menschen? Kann man sowas denn normen?

Wo liegt die Grenze zwischen normal und abnormal? Liegt sie irgendwo in den Geschehnissen der Vergangenheit? Oder in der Gegenwart?

Ich habe einen Job (der vielleicht nicht ganz alltäglich ist, aber ich hab einen), ein mehr oder weniger geregeltes Leben, Freundeskreis, Gedanken, Gefühle.Was macht einen Menschen normal? Und: Wenn ich abnormal bin, bin ich dann kein Mensch?

Muss ich aufgrund einer nicht alltäglichen Vergangenheit anders definiert werden? Muss ICH MICH anders definieren?

Aber ich lebe doch trotzdem. Ich denke, fühle, handle. Und genau DAS macht doch einen Menschen aus, oder?

Seltsame Gedanken nach einer schlaflosen Nacht... Ich hasse es. argl 

29.1.08 10:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung